Stadtwerke Marburg übergeben Gewinnspielpreise

Drei Gewinner freuen sich über Erstattung ihrer Jahreskarte

Treue zahlt sich aus: Die Gewinnerinnen Ursula Schlapp und Helga Mott (2. v.l. und 2. v.r.) zusammen mit Birgit Stey (links), Geschäftsführerin der Stadtwerke Marburg Consult, und Regina Kranz (rechts), Mitarbeiterin der Stadtwerke Marburg Mobilitätszentrale (Foto: Stadtwerke Marburg, Sarah Möller) Nicht auf dem Bild: Der Gewinner Jürgen Merle

Ab welchem Zeitpunkt können Fahrgäste aus den Außenstadtteilen günstiger nach Marburg fahren? Mit der Beantwortung dieser Frage konnten die Gäste der Mobilitätszentrale beim letzten Infotag den Preis ihrer Jahreskarte gewinnen. "Wir freuen uns, Ihnen Ihre Preise heute persönlich übergeben zu können", sagte Birgit Stey, Geschäftsführerin der Stadtwerke Marburg Consult, bei der offiziellen Gewinnübergabe. Die drei Gewinner Helga Mott, Ursula Schlapp und Jürgen Merle bekommen nun den Preis ihrer Jahreskarten erstattet. "Die Jahreskarten haben einen Wert von rund 400 Euro. Es lohnt sich also, zu einem Besuch in unsere Mobilitätszentrale zu kommen", betonte Birgit Stey. Die Fragestellung des Gewinnspiels ist denkwürdig. Denn seit Gründung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes sind Marburger Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichen Preisstufen im Marburger ÖPNV unterwegs gewesen. Zum letzten Tarifwechsel ist es tatsächlich gelungen, diesen Unterschied abzuschaffen. Seitdem fahren alle Marburgerinnen und Marburger zum gleichen Preis in der Marburger Stadtpreisstufe.

Anfang Dezember fand in den Räumen der Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg der inzwischen schon zur Tradition gewordene Informationstag zum alljährlichen Fahrplanwechsel statt. Zahlreiche Menschen nutzten die Gelegenheit und besuchten die Außenstelle der Stadtwerke in Weidenhausen. Neben der Mitnahme der neuen Fahrpläne hatten die Gäste die Gelegenheit, an dem Gewinnspiel teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen. Insgesamt forderten rund 250 Personen ihr Glück heraus.

Eine der Gewinnerinnen, Ursula Schlapp aus Marburg, ist schon seit Jahren im Besitz einer 65-plus-Karte und mit dem Ticket sehr zufrieden. "Meiner 65-plus-Jahreskarte bin ich schon seit langer Zeit treu und habe diese schon ausgiebig im ganzen RMV-Gebiet genutzt. Für mich ist das genau das richtige Angebot", betonte sie. "Am Wochenende nehme ich auch gerne mal Freunde oder Bekannte kostenlos mit". Auch Helga Mott schätzt die Vorteile des 65-plus-Tickets: "Mit der Jahreskarte kann ich sogar in der 1. Klasse mitfahren". Dass es sich bei den Gewinnern um langjährige Kunden handelt, freute Birgit Stey ganz besonders: "Das andauernde Vertrauen in uns zahlt sich für Sie aus. Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich", so Birgit Stey.

Die Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg in der Weidenhäuser Straße 7 bietet neben dem Fahrkartenverkauf auch Informationen zu den unterschiedlichen Tarifen, Fahrplanauskünfte, die Ausgabe von Fahrplanbüchern, Informationen zum Anruf-Sammeltaxi sowie zum Baustellenverkehr und aktuellen Änderungen im Liniennetz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mobilitätszentrale sind vom Rhein-Main-Verkehrsverbund für die Mobilitätsberatung zertifiziert und stehen den Fahrgästen persönlich von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr oder unter der Telefonnummer 06421 205-228 zur Verfügung. Informationen zu den Fahrplänen sind weiterhin unter www.stadtwerke-marburg.de erhältlich.