Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
22.05.2018 10:03 Alter: 85 days
Kategorie: Stadtverkehr Stadtverkehr

Mit dem Bus auf den Berg – mit dem Fahrrad ins Tal

Stadtwerke Fahrradbus ist wieder im Einsatz


Der radZ-Fatz-Fahrradbus der Stadtwerke – hier am Marburger Südbahnhof – ist zwischen Mai und Oktober unterwegs und erleichtert die Fahrradmitnahme für Berufstätige, Studierende, Radwanderer und Touristen auf die Lahnberge (Foto: Stadt-werke Marburg, Sarah Möller)

Bereits seit Anfang Mai ist der radZ-Fatz-Fahrradbus der Stadtwerke wieder im Einsatz. Seit 2015 bieten die Stadtwerke mit der Linie F7 einen ganz besonderen Service an. Der Einsatz des Fahrradbusses zwischen Mai und Oktober soll die Fahrradmitnahme für Berufstätige, Studierende, Radwanderer und Touristen auf die Lahnberge erleichtern. Auf dem Anhänger des Stadtwerke Fahrradbusses können alle Fahrgäste, die zum Universitätsklinikum auf die Lahnberge möchten und sich den steilen Anstieg mit ihrem Fahrrad sparen wollen, ihre Fahrräder transportieren.

Aufgrund der Sperrung der Weidenhäuser Brücke wurde die Linienführung des Fahrradbusses in diesem Jahr leicht geändert. Der Fahrradbus fährt montags bis freitags in der Zeit von 7:14 Uhr bis 09:14 Uhr stündlich und beginnt in diesem Jahr am Hauptbahnhof und fährt dann weiter über das Erwin-Piscator-Haus, Wilhelmsplatz, Frankfurter Straße und Südbahnhof mit Halt An der Schanze, Hölderlinstraße, Botanischer Garten, Hans-Meerwein-Straße und Universitäts-Klinikum auf die Lahnberge. Die Haltestellen, die vom Fahrradbus angefahren werden, sind mit einem Hinweisschild am Haltestellenmast gekennzeichnet. Fahrgäste benötigen für die Fahrt mit der Linie F7 einen gültigen RMV-Fahrschein. Die Fahrradmitnahme im Anhänger ist kostenlos.

"Die Idee des Fahrradbusses wird grundsätzlich sehr gut angenommen", sagt Jürgen Wiegand, Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochter Marburger Verkehrsgesellschaft (MVG). "Bei den Fahrgastzahlen hatten wir Anfang des Jahres 2017 noch Luft nach oben. Zum Ende hin war ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen, was uns natürlich sehr freut", berichtet Wiegand weiter. "Wir hoffen, dass unser Fahrradbus auch in diesem Jahr wieder gut angenommen wird und viele Fahrgäste auf die Lahnberge bringt. Wir bitten aber auch weiterhin um Rückmeldungen zum Fahrradbus, aber auch zu anderen Leistungen, damit wir unser Angebot ganz im Sinne unserer Fahrgäste verbessern können", sagt der MVG-Geschäftsführer.

Aus Versicherungsgründen müssen die Fahrgäste ihre Fahrräder selbst auf den Anhänger stellen und herunterheben. Für die Sicherheit der Fahrräder sorgt eine Videoüberwachung, mit der der Busfahrer die Räder auch während der Fahrt im Auge behalten kann. Weitere Informationen zum Stadtwerke Fahrradbus und den Fahrplan der Linie F7 erhalten Fahrgäste unter www.stadtwerke-marburg.de oder in der Mobilitätszentrale der Stadtwerke Marburg in der Weidenhäuser Straße 7, montags bis freitags von 9-18 Uhr, sowie unter der Telefonnummer (06421) 205-228.