Stadtwerke Marburg Consult GmbH
Parkraumbewirtschaftung
Pilgrimstein 17
35037 Marburg

Telefon 06421 205-151

Stadtverkehr » Parkraum » Parkscheinautomaten

Parkscheinautomaten

Parkscheinautomat

Wie bedient man einen Parkscheinautomaten ?

Münzen in den Münzeinwurfschlitz einwerfen, bis die benötigte Parkzeit erreicht ist (im Display wird der eingeworfene Betrag und das Ende der Parkzeit angezeigt). Parkticket mit der grünen Taste anfordern. 
Mit der roten Taste ist jederzeit ein Abbruch des Bezahlvorganges möglich (Geldrückgabe).

So errechnet der Automat die Parkzeit:
Die Automaten geben die Parkzeit in 30-Minuten-Schritten an, Zwischenwerte werden nicht ausgerechnet.
Das bedeutet in der Praxis, dass Sie für 30, 40 oder 50 Cent die gleiche Parkzeit von 30 Minuten in der Tarifzone 2 erhalten. 
Erst bei dem Erreichen von 60 Cent wird die nächste Stufe der Parkzeit von 60 Minuten erreicht.

Übertragung der Restparkzeit - wozu ?
Sie stellen abends Ihr Fahrzeug ab und wollen es am nächsten Morgen nicht vor Beginn der Gebührenpflicht abholen, so können Sie Parkzeit im Voraus entrichten. Sie werfen die Münzen ein, bis die gewünschte Abholzeit am nächsten Tag erreicht ist.

Das richtige Verhalten bei Störungen:
Auch wenn ein Parkscheinautomat defekt ist, darf auf den - eigentlich parkscheinpflichtigen - Parkplätzen im Geltungsbereich dieses Automaten geparkt werden. Allerdings muss eine Parkscheibe gut sichtbar im Fahrzeug ausgelegt werden (die auf die Ankunftszeit folgende halbe Stunde ist einzustellen) und die vorgeschriebene Höchstparkdauer (diese ist auf dem Tarifschild des jeweiligen Parkscheinautomaten vermerkt) darf nicht überschritten werden. 

Die Störung kann unter der auf dem Tarifschild angegebenen Telefonnummer der Störungsannahme Telefon (0 64 21) 205-151 gemeldet werden. 

StVO § 13 Einrichtungen zur Überwachung der Parkzeit
(1) An Parkuhren darf nur während des Laufens der Uhr, an Parkscheinautomaten nur mit einem Parkschein, der am oder im Fahrzeug von außen gut lesbar angebracht sein muß, für die Dauer der zulässigen Parkzeit gehalten werden. Ist eine Parkuhr oder ein Parkscheinautomat nicht funktionsfähig, so darf nur bis zur angegebenen Höchstparkdauer geparkt werden. In diesem Fall ist die Parkscheibe zu verwenden. (Abs. 2 Satz 1 Nr. 2). Die Parkzeitregelungen können auf bestimmte Stunden oder Tage beschränkt sein.