Kundenzentrum 
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505
Telefax 06421 205-233   
Öffnet das Standard-e-mail-Programm Schreiben Sie uns

Wir sind für Sie da: 
Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Ihr Ansprechpartner:
Christof  Jacobi
Tel. 06421 205-505
Öffnet das Standard-e-mail-Programm E-mail schreiben

Umweltberatung » Energieberatung » Haushalt » Wäsche

Weiße Ware = Weiße Weste?

Hand aufs Herz: Wie alt ist Ihre Waschmaschine? In Deutschland sind über 33 Millionen Geräte im Einsatz, die jährlich circa sieben Milliarden Kilowattstunden Strom verbrauchen. Knapp die Hälfte davon könnte eingespart werden, wären alle Geräte auf dem neusten Stand der Technik.

Wäschetrockner mit Erdgasbetrieb

Wäschetrockner
Wäschetrockner

Bei der Anschaffung eines Erdgaswäschetrockners unterstützen wir unsere Erdgas- oder Wärmekunden mit 75 € pro Neugerät sowie mit der Übernahme von 50 % der Installationskosten, maximal 75 €.

Wäschetrockner sind eine große Hilfe im Haushalt, verbrauchen aber auch viel Energie. Elektrotrockner sind zwar günstiger beim Kauf, jedoch stehen dem niedrigeren Anschaffungspreis höhere Verbrauchskosten als bei einem Erdgasgerät gegenüber.

Im Erdgasbetrieb verringern sich die Kosten für das maschinelle Trocknen um mehr als die Hälfte. Weil die heiße Luft zum Trocknen nicht über den teuren “Umweg” Kraftwerk, sondern mit der Primärenergie Erdgas an Ort und Stelle erzeugt wird, ist der Erdgaswäschetrockner besonders sparsam und umweltschonend.

Die Technik lässt sich leicht erklären: Die Energie zum Aufheizen der Luft wird von einem Gasbrenner bereitgestellt - Strom benötigt der Erdgaswäschetrockner nur noch für den Antrieb der Trommel und für das Gebläse.

Sonst arbeitet das Gerät wie ein normaler Ablufttrockner als offenes System: Trockene Raumluft wird angesaugt und die feuchte Abluft über einen Schlauch oder durch ein Mauerrohr nach außen geleitet.

Der große Luftdurchsatz trägt dazu bei, dass sich die Trocknungszeit im Vergleich zu einem Elektrogerät um bis zu 40 % verringert.

Wärmepumpentrockner

Wäschetrockner sind praktisch und sorgen dafür, dass die saubere Wäsche schnell wieder zum Einsatz kommt, bei gleichzeitiger Platzersparnis auf der Wäscheleine. 

Aber sie sind auch wahre Stromfresser.

Wäschetrockner ohne Wärmepumpentechnik haben einen Stromverbrauch von bis zu 4,5 kWh pro Trocknungsprozess. Moderne Wärmepumpentrockner mit Energieeffizienzklasse A++ verbrauchen  nur etwa 40 % davon. Dies wird erreicht, indem die Trockner die Energie der heißen Abluft für den Trocknungsprozess nutzen, statt sie mit der Abluft auszustoßen, wie herkömmliche Trockner.

Stromkundinnen und -kunden bei den Stadtwerken Marburg erhalten einen Zuschuss von 75 € für ein neu angeschafftes Gerät mit Energieeffizienzklasse A++ oder besser.