Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Unternehmen » CO2-Sparbrief

CO2-Sparbrief der Stadtwerke Marburg

Bürgerbeteiligung bei den Stadtwerken Marburg – Eine runde Sache!

Die Stadtwerke Marburg meinen es ernst mit der Energiewende und dem Wunsch, ihre Kundinnen und Kunden auf dem Weg dorthin mitzunehmen. So bietet die Stadtwerke neben fairen Preisen und interessanten, mehrfach ausgezeichneten Förderprogrammen eine echte Partnerschaft in Form ihrer Bürgerbeteiligungsmodelle. Durch diese kann eine attraktive Geldanlage mit einer sinnvollen Mittelverwendung verbunden werden: Die Stadtwerke zahlen überdurchschnittliche Zinsen an ihre Kundinnen und Kunden und können mit dem Geld Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien vor Ort finanzieren.

Bisherige Bürgerbeteiligungsmodelle

Auf diese Weise konnten in den letzten Jahren bereits folgende Projekte realisiert werden:

  • Photovoltaik-Freiflächenanlage in Marburg-Wehrda
  • Photovoltaik-Freiflächenanlage in Münchhausen-Niederasphe
  • Biomasse-(Holzhackschnitzel-) Heizkraftwerk an den Kfm. Schulen Marburg
  • Bau eines Blockheizkraftwerks in Marburg-Marbach
  • Erneuerung von Strom-, Gas- und Wärmeleitungen im Stadtgebiet Marburg
  • Übernahme des Stromnetzes Marburg-Cappel durch die Stadtwerke
  • Erneuerung der Verbundwarte

Im Jahr 2011 hatten die Stadtwerke Marburg ihre Kundeinnen und Kunden zum ersten Mal in einem Bürgerbeteiligungsmodell am Ausbau erneuerbarer Energien beteiligt. Damals war eine Inhaberschuldverschreibung nach nur vier Tagen mehrfach überzeichnet.

Im Jahr 2013 folgte das zweite Modell, ein CO2-Sparbrief in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, mit dem in die Energieversorgungsinfrastruktur in der Region investiert wurde. Seinerzeit war das Volumen ebenfalls innerhalb kurzer Zeit mehrfach überzeichnet.

Auch der neueste CO2-Sparbrief, der im Herbst 2016 angeboten wurde, stieß erneut auf eine sehr große Nachfrage. In den drei Aktionen beteiligten und beteiligen sich mehr als 1.000 Kundinnen und Kunden mit einem Volumen von rd. 17 Mio. €. Das Geld aus der Region wird in der Region investiert. So wird die Wertschöpfung vor Ort gestärkt.

Neuauflage

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen noch keine Details zu einer eventuellen Neuauflage des CO2-Sparbriefs fest. Sollte es aber zu einer Neuauflage kommen, so würde diese voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 erfolgen. In jedem Fall wäre es wieder Voraussetzung, Kunde der Stadtwerke Marburg zu sein. Wenn Sie Interesse daran haben und frühzeitig darüber informiert werden möchten, so nehmen wir Ihre Kontaktdaten gerne auf, um Sie zu gegebener Zeit persönlich zu informieren. Hierfür und für weitere Rückfragen steht Ihnen gerne unser Kundenzentrum Am Krekel 55 in Marburg von Montag bis Freitag 8 – 18 Uhr auch unter der Telefonnummer 06421 205 505 zur Verfügung.