Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
05.08.2016 09:02 Alter: 1 year
Kategorie: Stadtverkehr, Unternehmen StadtverkehrUnternehmen

Erweiterung des Parkleitsystems startet

Weniger Parksuchverkehr, schnellere und passendere Parkplatzsuche


Bereits im letzten Jahr wurde das neue Konzept für das Marburger Parkleitsystem (PLS) erstmals vorgestellt. „Ab der kommenden Woche gehen die Arbeiten in die entscheidende Phase. In einem ersten Schritt wird das bestehende Parkleitsystem und die Hardware im Parkhaus Oberstadt erneuert. Daran schließt sich der Aufbau der neuen Parkplatzanzeiger an der B3 an, die dann in das bestehende System integriert werden“, wie Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren erklärt.

Die Stadtwerke Marburg erweitern das Parkleitsystem der Stadt Marburg um acht Anzeigestandorte an der B3. Neue Anzeiger werden an der B3 Fahrtrichtung (FR) Süd vor der Abfahrt Bahnhofstraße, in der Abfahrt Bahnhofstraße, vor der Abfahrt Marburg Mitte, in der Abfahrt Marburg Mitte gebaut, sowie an der B3, FR Nord vor der Abfahrt Marburg Süd, vor der Abfahrt Marburg Mitte und an der Einmündung der Abfahrt in die Wilhelm-Röpke-Straße.  Außerdem werden die Anzeiger des bestehenden Parkleitsystems, das bereits 1995 gebaut und im Jahre 2007 erweitert wurde, am 08. August 2016 abgebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Der Wiederaufbau ist bis Oktober 2016 vorgesehen.

Erneuert wird auch der Server für das PLS im Parkhaus Oberstadt. Bisher waren das Parkhaus Marktdreieck (Erlenring), das City-Parkhaus (Schulstraße), das Parkhaus des Kaufhauses Ahrens, das Parkhaus Oberstadt und das Parkhaus Furthstraße in der Bahnhofstraße 20 eingebunden. Neu hinzukommen das Parkhaus Erlenringcenter, das Parkhaus Lahncenter und das Parkdeck Hauptbahnhof.

„Aktuell gehen wir von Investitionskosten von über 300.000 Euro aus, allerdings erhalten wir mit 230.000 Euro einen großzügigen Zuschuss der Stadt Marburg“, sagt Nobert Schüren und ist sich sicher, „das Geld ist gut investiert“. In diesem Zusammenhang weisen die Stadtwerke auf die über 5.000 vorhandenen Parkplätze in der Universitätsstadt hin. „Vor lauter Bäumen kann es schon mal passieren, dass man den Wald nicht sieht. Deshalb holen wir die Marburger und auch die Besucher da ab, wo sie fahren. Die Anzeigetafeln auf der B3 erleichtern es allen Parkplatzsuchenden den Parkplatz zu finden, den sie brauchen. Damit verhindern wir den Parksuchverkehr, die Autofahrer werden deutlich weniger belastet und nicht zuletzt steigt die Lebensqualität unserer Stadt“, ist sich der Stadtwerke Chef  sicher.

Parkleitsysteme (PLS) dienen dem Zweck, die Autofahrer über Parkmöglichkeiten an ihrem Fahrziel zu informieren, sie dorthin zu lenken und ihnen die Suche nach einem Parkplatz zu erleichtern. Sie sind ein geeignetes Mittel, unerwünschten und stadtunverträglichen Parksuchverkehr zu verringern.

PLS können statische Informationen liefern, indem sie auf die Lage der Parkmöglichkeit hinweisen. Sie können dynamische Informationen liefern und den aktuellen Stand der verfügbaren Plätze anzeigen. Eine Kombination von mehreren Hinweisschildern kann aus statischen und dynamischen Elementen bestehen.

Aufgrund statischer Erhebungen wird davon ausgegangen, dass der größere Teil des Parksuchverkehrs in der Stadt Marburg sowohl von Norden als auch von Süden über die Bundesstraße B3 anreist und an der Ausfahrt Marburg Mitte abfährt. Es ist daher geplant, schon etwa ein bis zwei Kilometer vor der Abfahrt direkt an der B3a dynamische Hinweisschilder aufzustellen. Die Ausfahrten Marburg Mitte (von Norden und von Süden) werden als zentrale Punkte gesehen, um die Verkehrsströme sinnvoll zu lenken und frühzeitig in die Parkhäuser Marktdreieck und Erlenring zu führen.

Für Autofahrer, welche die genannten Parkhäuser nicht nutzen und weiter in die Innenstadt fahren, werden vor der Weidenhäuser Brücke für alle Parkhäuser in der Universitätsstraße über eine dynamische Anzeige und für alle Parkhäuser Richtung Biegenstraße über eine weitere dynamische Anzeige (Parkhaus Lahncenter, Parkhaus Oberstadt und Parkhaus Nord) Informationen angezeigt.

Der Verkehr, der auf der B3 aus Richtung Norden kommt, wird frühzeitig auf die Parkplätze in der Nordstadt geleitet: Parkdeck Hauptbahnhof, Parkhaus Nord und das Parkhaus Oberstadt. Der Verkehr, der auf der B3 aus Süden kommt, wird vor der Ausfahrt Süd und dann vor der Ausfahrt Marburg Mitte (FR Nord) durch eine dynamische Anzeigetafel ebenfalls über die Parkhäuser Erlenringcenter und Marktdreieck informiert.