Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
06.09.2017 17:11 Alter: 78 days
Kategorie: Unternehmen Unternehmen

Stadtwerke Marburg präsentieren neues Team der Biedenkopf Wetter-Volleys


Zusammen mit den Trainern Volkmar Hauf, Thomas Autzen und dem 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Kajewski (obere Reihe, v.l.) sowie Stadtwerke Vertriebsleiter Holger Armbrüster (2. Reihe rechts) präsentiert sich das neue Team der Biedenkopf Wetter-Volleys (Foto: Stadtwerke Marburg)

Die Stimmung ist gut bei der Vorstellung der neuen Mannschaft der Biedenkopf Wetter-Volleys, denn direkt zu Beginn offenbart der Vertriebsleiter des Hauptsponsors Stadtwerke Marburg, Holger Armbrüster, eine große Überraschung: Alle Spielerinnen erhalten neue Trikots. "Ihr habt eine tolle Saison hingelegt und wart sogar Tabellenzweiter", lobt Holger Armbrüster die Spielerinnen. Die sportlichen Erfolge sprechen für sich: Die erste Damenmannschaft der Biedenkopf Wetter-Volleys ist Vizemeister der Regionalliga Südwest, die Spielerinnen der U-12 Mannschaft sind sogar Hessenmeister geworden.

"Der Verein hat mit dem Schwerpunkt auf die Nachwuchsförderung ein Konzept, das uns sehr gut gefällt. Deshalb bleiben wir auch weiterhin Sponsor", verkündet Holger Armbrüster. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Karl-Heinz Kajewski, bedankt sich bei den Stadtwerken für die Unterstützung und auch Trainer Volkmar Hauf erwähnt in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Sponsoren für den Verein: "Ohne diese Partnerschaft wären unsere sportlichen Erfolge nicht möglich". Volkmar Hauf ist es an dieser Stelle auch wichtig zu erwähnen, dass der Verein als heimische Kaderschmiede schon die eine oder andere Nationalspielerin hervorgebracht hat.

Fünf neue Spielerinnen ergänzen die Biedenkopf Wetter-Volleys in der kommenden Saison: Philine Wienand, Franziska Linker, Nina Wagner, Lilli Kreutz sowie Anna Sause, die nach einem Jahr Pause wieder zu den Volleys zurückkehrt. Das erste Pokalspiel am vergangenen Wochenende konnte die Mannschaft bereits für sich entscheiden und hat laut Volkmar Hauf schon einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Das kann auch Spielerin Alex Sharipov bestätigen: "Die neuen Spielerinnen bringen sich schon sehr gut ein. Auf jeden Fall freuen wir uns auf die neue Saison".

Auf die Frage, welche Ziele die Mannschaft für die kommende Saison hat, antwortet Trainer Thomas Autzen, dass man das Beste aus jeder einzelnen Spielerin rausholen wolle, um das gesamte Team noch besser zu machen. So ambitioniert kann die kommende Saison mit dem ersten Heimspiel am 30. September gegen Steinwenden auf jeden Fall beginnen.