Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
21.03.2013 13:57 Alter: 5 yrs
Kategorie: Stadtverkehr, Wasser StadtverkehrWasser

Ab dem 25. März ist der Rotenberg voll gesperrt

Die Stadtwerke erneuern die Kanalisation und investieren gleichzeitig in die Glasfaserinfrastruktur


Ab Montag, den 25. März ist der Rotenberg wieder voll gesperrt. Die Stadtwerke werden in einem zweiten Bauabschnitt gemeinsam mit den beauftragten Bauunternehmen die Kanalisation erneuern. Wie immer bei großen Baumaßnahmen werden die Stadtwerke Rohre für den Glasfaserausbau mitverlegen. Gleichzeitig werden im Zuge dieser Maßnahme die privaten Hausanschlüsse sowie die Einläufe und Leitungen für die Straßenentwässerung modernisiert.

 

Bis voraussichtlich Anfang Juli müssen Autofahrerinnen und –fahrer dann die von der Straßenverkehrsbehörde ausgeschilderte Umleitung über Ockershausen, Neuhöfe und Wehrshausen in Kauf nehmen, denn während der Baumaßnahme wird gleichzeitig die Hohe Leuchte in Bergrichtung als Einbahnstraße ausgewiesen. Lediglich für Anlieger besteht am Wochenende sowie abends von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr morgens die Möglichkeit der Durchfahrt.

 

Auch die Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs müssen sich auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Fahrgäste der Haltestellen Calvinstraße, Elisabethhof und Friedhof werden gebeten, die Haltestellen Sybelstraße oder Gisonenweg (über Sandweg) der Linie 10 zu benutzen. Fahrgäste der Haltestelle Höhenweg benutzen bitte die Linien 5 oder den Baustellenverkehr der Linie 16 bis Kreuzacker. Für die Haltestelle Rotdornweg und Friedhof werden die Fahrgäste gebeten, das Höhen-AST Linie 21 beziehungsweise das Angebot der Linie 5 in Marbach oder Ockershausen zu nutzen.

 

Folgende Buslinien fahren nach einem geänderten Plan und einer geänderten Linienführung:

 

Die Linie 16 wird ab der Haltestelle „Sellhof“ über Marbach montags bis freitags bis zur Elisabethkirche (Bunsenstraße) und samstags bis Rudolphsplatz umgeleitet.

 

Die Linie 20 sowie das Höhen-AST 20 entfallen.