Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
01.11.2017 13:06 Alter: 22 days
Kategorie: Unternehmen Unternehmen

Stadtwerke Marburg spenden 1.000 Euro an Tierheim Cappel


Über einen Spende in Höhe von 1.000 Euro freuen sich Dr. Hermann Uchtmann (links, 1. Vorsitzender des Tierheims) und Stefanie Hecklinger (rechts im Bild, Ge-schäftsführerin) zusammen mit Hündin Cuka. Den Scheck überreichen Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren (2. v.r.) und Stadtwerke Marketingleiterin Monika Mross (2. v.l.) (Foto: Stadtwerke Marburg)

Die Stadtwerke Marburg haben 1.000 Euro an das Tierheim in Cappel gespendet. Bei einem gemeinsamen Termin überreichten Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren und Stadtwerke Marketingleiterin Monika Mross den Scheck an den 1. Vorsitzenden des Tierheims, Dr. Hermann Uchtmann, sowie die Geschäftsführerin und Tierheimleiterin, Stefanie Hecklinger.

"Als kommunales Unternehmen sind wir mit unserer Region stark verbunden, und daher dient unser Engagement in erster Linie heimischen Vereinen und Institutionen", betont Stadtwerke Geschäftsführer Norbert Schüren. "Wir sind uns sicher, dass das Geld im Tierheim Cappel sehr gut aufgehoben ist".

Die Spende kommt den zahlreichen Hunden und Katzen, aber auch Kleintieren wie Kaninchen, Chinchillas und sogar zwei Schlangen zugute, um die sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims sowie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer kümmern. Auch die zweijährige Mischlingshündin Cuka, die bei der Scheckübergabe mit dabei ist, freut sich über die Spende des kommunalen Unternehmens. Der Hündin musste aufgrund eines Unfalls ihr linkes Hinterbein amputiert werden. Cuka kommt mit der Behinderung zwar gut zurecht, jedoch schränkt diese den Bewegungsdrang stark ein. Mit der Spende der Stadtwerke Marburg konnte das Tierheim für Cuka nun einen maßangefertigten Rolli kaufen, mit dem sie in Zukunft auch größere Spaziergänge meistern kann.

Dr. Hermann Uchtmann, der 1. Vorsitzende des Vereins, zeigt sich sehr dankbar für die Spende der Stadtwerke und betont zugleich die Bedeutung solcher Gelder: "Unsere Arbeit wäre ohne die Unterstützung von Spendern und Sponsoren nicht möglich, weshalb wir uns sehr über den großzügigen Scheck der Stadtwerke Marburg freuen". Die Stadtwerke Marburg und das Tierheim Cappel haben schon mehrmals zusammengearbeitet, so z. B im Rahmen der Stadtwerke Energie-Spar-Aktion "Spürnase", bei der das kommunale Unternehmen auch Geld an das Tierheim gespendet hat. "Wir freuen uns natürlich, wenn wir die Tiere auch weiterhin mit unseren Möglichkeiten unterstützen können", sagt Stadtwerke Marketingleiterin Monika Mross.

Das Tierheim Cappel ist als eingetragener Verein eine kommunale Einrichtung. Die Stadt Marburg, die Kommunen des Landkreises Marburg-Biedenkopf, sowie der Landkreis selbst sind an dem Tierheim beteiligt und stellen die Grundfinanzierung zur Hälfte sicher. Die andere Hälfte wird durch Spendengelder finanziert.

"Wir freuen uns über jede Form von Engagement. Nicht nur Geldspenden, sondern auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind bei uns jederzeit willkommen", betont Tierheimleiterin Stefanie Hecklinger zum Abschluss. "Ob spazieren gehen mit unseren Hunden oder schmusen mit unseren Katzen, wir freuen uns über jede helfende Hand".