Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
04.11.2014 18:35 Alter: 2 yrs
Kategorie: Wasser Wasser

Ein Vierteljahrhundert im Dienste des Abwasserverbandes

Der Anlagenverantwortliche Jörn Hassa wird für 25 Jahre geehrt


Seine Mitarbeiter stehen hinter ihm. Der AVM-Anlagenleiter Jörn Hassa (dritter von links) nimmt die Glückwünsche zu seinem 25-jährigen Jubiläum von (v.l.) Alexander Schurz (stellvertretender Verbandsgeschäftsführer), Rainer Kühne (Geschäftsführer des AVM) und Eugen Kessler (AVM-Personalratsvorsitzender) entgegen.

„Jetzt erzählen Sie uns doch mal bitte einen Schwank aus Ihrem Berufsalltag, lieber Herr Hassa.“, fordert der Geschäftsführer des Abwasserverbandes Marburg (AVM), Rainer Kühne den Jubilar auf. Jörn Hassa ist seit gut 25 Jahren für das kommunale Unternehmen tätig und seit 2012 Anlagenverantwortlicher beim Verband. Da kommen einige Erfahrungen zusammen. An eine besonders lustige Situation erinnern sich sowohl Jörn Hassa als auch seine Kollegen noch heute gern und so beginnt Jörn Hassa von einer besonderen Form der Geldwäsche zu berichten. Es war noch zu Zeiten der Deutschen Mark als ein Bürger mehrere Tage auf eigenen Wunsch auf der Kläranlage in Marburg-Cappel verbrachte. Besagtem Bürger waren einige Tausend DM verloren gegangen, genauer gesagt hatte sein Kind diese die Toilette runtergespült. Doch alle Mühe, Zeit und Arbeit führte zu nichts, das Geld tauchte nicht mehr auf.

 

Um einiges erfolgreicher verliefen die zweieinhalb Jahrzehnte für den Jubilar bei dem Abwasserverband. Nach einem klassischen Einstieg über eine Ausbildung gelang es Jörn Hassa, sich kontinuierlich nach oben zu arbeiten. „Durch Ihr sicheres Geschick beim Betrieb unserer Anlagen sowie bei der Personalführung, ist es auch Ihnen zu verdanken, dass sich der AVM kontinuierlich weiterentwickelt hat. Die ökonomische und ökologische Erfolgsgeschichte unseres Verbandes ist eng mit Ihrem Handeln verknüpft“, sagt Rainer Kühne und überreicht Jörn Hassa einen Blumenstrauß und eine Urkunde. Außerdem darf Rainer Kühne dem Jubilar auch herzlich im Namen des Verbandsvorstehers Dr. Kahle gratulieren. Dem Dank schließt sich darüber hinaus der Personalratsvorsitzende des AVM, Eugen Kessler an und drückt damit die Verbundenheit unter den Mitarbeitern aus. Den Rest der Feierstunde verbringen alle Mitarbeiter gemeinsam bei einem Essen und teilen dabei sicherlich noch die ein oder andere lustige Anekdote aus ihrem Berufsleben miteinander.

 

Der Abwasserverband Marburg klärt die Abwässer seiner drei Mitglieder, der Stadt Marburg, der Gemeinde Cölbe und der Gemeinde Weimar. In seinen 12 Kläranlagen werden jährlich über 12 Millionen m³ Abwasser so behandelt, dass diese anschließend mit sehr guter Qualität in den natürlichen Wasserkreislauf eingeleitet werden können. Die größte Anlage befindet sich in Marburg-Cappel. Seit dem Jahr 2009 zeichnen die Stadtwerke Marburg für die technische und kaufmännische Betriebsführung des Verbandes verantwortlich. Zuletzt konnten die Mitgliedsbeiträge dank der guten wirtschaftlichen Führung und der erfolgreiche Energieeffizienzmaßnahmen abgesenkt werden.