Kundenzentrum
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505 
Telefax 06421 205-233  
Öffnet das Standard-e-mail-Programm  Schreiben Sie uns
Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Nachricht

< Vorheriger Artikel
18.05.2017 12:53 Alter: 156 days
Kategorie: Stadtverkehr Stadtverkehr

Stadtwerke spenden Tandem an Marburger Bezirksgruppe des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V.


Die „Piloten“ und „Passagiere“ der Tandemgruppe freuen sich über das von den Stadtwerken gespendete Tandem (Foto: Stadtwerke Marburg)

Die Stadtwerke Marburg spenden der Tandemgruppe der Bezirksgruppe Marburg des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V. (BSBH) ein Tandem. Bei einem offiziellen Übergabetermin übergibt Christoph Rau, Geschäftsführer der Stadtwerke Marburg Consult, das Tandem an Irene Lämmle, stellvertretende Bezirksgruppenleiterin, und Isabella Brawata, die in der Bezirksgruppe Marburg des BSBH als Sportwartin tätig ist und die Fahrten der Tandemgruppe mit organisiert.

"Das Tandem wird von uns nicht mehr benötigt, wir wollten es aber nicht privat verkaufen, sondern einem guten Zweck zugutekommen lassen", betont Christoph Rau bei der Übergabe und fügt hinzu: "Die Tandemgruppe ist eine tolle Sache, da so auch für Blinde und Sehbehinderte Ausflüge und sportliche Betätigungen ermöglicht werden. Da freuen wir uns natürlich, wenn wir mit unserer Spende dazu beitragen können".

Für Irene Lämmle, die selbst auch regelmäßig an den Tandemtouren teilnimmt, hat das gemeinsame Tandemfahren noch einen weiteren Vorteil: "Die gemeinsamen Fahrten fördern auch die Inklusion, weil blinde und sehende Menschen etwas zusammen unternehmen". Isabella Brawata fügt hinzu: "Die großzügige Spende der Stadtwerke ermöglicht auch denjenigen, die kein eigenes Tandem besitzen, an den gemeinsamen Fahrten teilzunehmen".

Die Tandemgruppe der Bezirksgruppe Marburg des BSBH trifft sich einmal monatlich, um gemeinsame Tandemtouren zu unternehmen. Die "Passagiere" der Tandemgruppe, also die blinden Mitfahrer, sind dabei immer auf sogenannte "Piloten", sehende Fahrer, angewiesen. "Das ist manchmal ein Problem, wenn wir nicht genug Leute zusammenbekommen. Deshalb suchen wir noch Pilotfahrer, die gerne an unseren Tandemtouren teilnehmen möchten", sagt Irene Lämmle.

Der Blinden- und Sehbehindertenbund in Hessen e.V. (BSBH) ist eine Selbsthilfeorganisation blinder und sehbehinderter Menschen in Hessen, der durch mehrere Bezirksgruppen - unter anderem auch in Marburg - Beratungen, Veranstaltungen, regionale Interessenvertretung und Erfahrungsaustausch in ganz Hessen ermöglicht. In Marburg arbeiten die Experten der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. (blista) und des Blinden- und Sehbehindertenbundes in Hessen e.V. (BSBH) eng zusammen und haben ein gemeinsames Angebot entwickelt, um Betroffenen und Angehörigen die bestmögliche Beratung und Unterstützung bieten zu können.