Kundenzentrum 
Am Krekel 55
35039 Marburg
Telefon 06421 205-505
Telefax 06421 205-233   
Öffnet das Standard-e-mail-Programm Schreiben Sie uns

Wir sind für Sie da: 
Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Ihr Ansprechpartner:
Hans-Hermann Kranz
Tel. 06421 - 205-755
Öffnet das Standard-e-mail-Programm Schreiben Sie eine E-mail

Abwasser » Grundstücksentwässerung » Das gehört nicht ins Abwasser

Das gehört nicht ins Abwasser

Verhaltensregeln zur Benutzung der öffentlichen Kanalisation

Folgende Dinge gehören nicht in die Kanalisation, da für Ihre Beseitigung ein großer Aufwand entsteht: 

1.

Speisereste, Bratfette, Öle und Fette aus dem technischen Gebrauch

führen zu Verstopfungen, Ablagerungen, locken Ratten an 

2.

Windeln, Binden, Slipeinlagen, Feuchttücher,Tampons, Kondome, Strumpfhosen, Putzlappen, Wattestäbchen, Haare, Haustierstreu

verstopfen Rohrleitungen und Pumpen, können in den Abwasserreinigungsanlagen nur mit großem Aufwand aus dem Abwasser entfernt werden und müssen anschließend der Entsorgung zugeführt werden

3.

Zigarettenkippen, Korken, Rasierklingen

behindern den Abwassertransport und die Abwasserreinigung

4.

Medikamente

erschweren die biologische Abwassereinigung und führen zur Verschmutzung unserer Gewässer

5.

Säuren, Laugen, Beizmittel, Holzschutzmittel, Farben, Lacke, WC-Steine, Lösungsmittel, Schädlingsbekämpfungs- und Pflanzenschutzmittel, Klebstoff, Rohrreiniger, Desinfektionsmittel

 erschweren die biologische Abwassereinigung, stören den Klärprozess erheblich und führen zur Verschmutzung unserer Gewässer (diese Sachen gehören in den Sondermüll)

Sie wissen nicht, wohin mit diesen Stoffen? Die Abfallberatung der Stadt Marburg hilft Ihnen gerne weiter.

Abfalltelefon: 201-403

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterAbfallberatung